< Vorheriger Artikel
12.12.2018 08:22 Alter: -21 days

Investitionsmanagement und -controlling im Krankenhaus

Die finanziellen Ressourcen der Krankenhäuser sind knapp. Dennoch sind Investitionen unumgänglich, um am medizinisch-technischen Fortschritt teilhaben zu können. Damit steigt die Bedeutung der Wirtschaftlichkeit einer Investition. Das Seminar gibt Ihnen einen praxisnahen und umfangreichen Einblick zur Steuerung und zum Management von Investitionen im Krankenhaus


Ihr Nutzen 

  • Sie lernen praxisnah die wesentlichen statischen und dynamischen Investitionsrechenverfahren kennen.
  • Sie lernen in Grundzügen, wie Sie unter Berücksichtigung bestimmter Zielsetzungen die "besten" Investitionsprojekte aus einer Menge an Alternativen auswählen können.
  • Sie erhalten die notwendigen Informationen und Werkzeuge, um Investitionen nicht nur zu tätigen, sondern auch über den kompletten Lebenszyklus nachzuhalten.

Inhalt 

  • Investitionen im Krankenhaus
    • Rechtliche Grundlagen und aktuelle Situation
    • Betriebs- und finanzwirtschaftliche Möglichkeiten
    • Mögliche zukünftige Entwicklungen
  • Bewertung von Investitionen
    • Statische Investitionsrechenverfahren im Vergleich
    • Dynamische Investitionsrechenverfahren
  • Investitionsprogrammplanung
    • Kriterien der Investitionsprogrammplanung
    • Investitionsprogrammplanung als Optimierungsproblem
    • Methoden der Alternativenauswahl
    • Verabschiedung und Koordination eines Investitionsportfolios
  • Investitionscontrolling
    • Controlling von Investitionen: Eine Aufgabe für jede Führungskraft
    • Methoden des Investitionscontrollings
    • Einbindung des Investitionscontrollings in die Controlling-Organisation

Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, insbesondere aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie dem Einkauf

weitere Informationen und Anmeldung