< Vorheriger Artikel
16.01.2019 10:26 Alter: -33 days

Finanztag für Gesundheitseinrichtungen

Handlungsfähigkeit sichern und die Leistungsfähigkeit von morgen erhöhen


Die Idee
Die vielfältigen ökonomischen Anforderungen an die Krankenhäuser beinhalten eine Bereithaltung größerer Kapitalreserven bei vielen Trägern. Ihnen fällt eine wichtige Aufgabe zu: Sicherung von finanziellen Risiken und Erhaltung der Investitionsfähigkeit in der Zukunft. Ein effektives Forderungsmanagement gehört genauso wie ein sinnvolles Risikomanagement zum Alltagsgeschäft. Wirtschaftliche und qualitativ hochwertige betriebswirtschaftliche Strukturen sichern das Gesundheitsunternehmen im Wettbewerb und tragen zur Kundenbindung bei. Infolge des zunehmenden Leistungs- und Kostendruck lohnt es sich, die Strukturen und Instrumentarien genauer zu betrachten, um frühzeitig Steuerungsmaßnahmen zur Optimierung oder Neuausrichtung des Bereiches einleiten zu können. Dabei bleibt stets das gemeinnützige Krankenhaus im Fokus. Spezielle Anforderungen an Liquidität, Rendite und Risikomanagement der Anlagen sind die Folge.

Ihr Nutzen
Erhalten Sie einen Einblick in Instrumentarien und Vorgehensweisen, um den Finanzbereich ggfs. zu reorganisieren oder zu optimieren. Gewinnen Sie dadurch ein Gefühl für die notwendigen Voraussetzungen und die mögliche Umsetzung von vorhandenen oder neuen Werkzeugen für Ihren Gesundheitsbetrieb. Lernen Sie Ansätze kennen, um bestehende Lösungen zu optimieren und verbessern Sie die Kommunikation der zur Verfügung stehenden Informationen in Ihren Unternehmen und die Sicherung der wirtschaftlichen Mittel 

Inhaltsübersicht

  • Kapitalanlage und Asset Management im Krankenhaus
  • Modernes Erlösmanagement für Krankenhäuser im Zeitalter der Digitalisierung
  • Betriebswirtschaftliches Risikomanagementsystem im Krankenhaus        Frage und Diskussionsrunde

Zielgruppe
Mitarbeiter/Innen im Finanzwesen und Controlling;Geschäftsführer/Innen; Verwaltungsdirektor/Innen

Referenten

  • Frau Dr. Birgit Rase, Rechtsanwältin, KSP Rechtsanwälte, Hamburg
  • Herr Patrick Maul, Account Manager, Union Investment Institutional
  • Herrn Achim Philippus, Geschäftsführer bei Union Investment Institutional
  • Frau Felicitas Steinkrüger, Leiterin Niederlassung Köln, Hinzen Privatkontor
  • Herr Andreas Wiedemann, Regionalleiter, LGT Private Banking
  • Frau Tina Schach, Geschäftsführerin Atana GmbH, Hamburg
  • Herr Jan Richter, Stabsstelle Strategische Unternehmensentwicklung und Organisation

Veranstaltungsort:
DVKC-Geschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

Preis
Für Nicht Mitglieder - 205,00 € Für DVKC Mitglieder - 155,00 €

Termin
16.01.2019

ANMELDUNG